SEMINARE
___________________________________________________

Terminübersicht:


2. - 4.6.18:  „Men, Women and Peace“, Dublin, Ireland (englisch)


8. - 10.6.18: „Männer, Frauen und Frieden“, Ohlstadt, Bayern (deutsch, englisch)


15. - 17.6.18: „Männer, Frauen und Frieden“, Köln (deutsch, englisch)


21. - 22.6.18:  „Men, Women and Peace“, Nimwegen“, Holland (englisch)


29.6. - 1.7.18:  „Relationship and Trauma“, Riga, Lettland (englisch, lettisch)


15. - 16.9.18:  „Trauma und Leben“, Bad Tölz (deutsch)


12. - 14.10.18:  „Trauma und Leben“, Lana, Südtirol (deutsch)

                              

___________________________________________________



Workshop:  „Men, Women, War & Peace“, in Ireland  (E)   

                     

Ireland has a long history of involvement in war, internally and with other nations. Traditionally when it came to war, the men left to fight and the women had to carry on without them, running the household and often stepping in to male roles within the community. Many did not return and this caused its own devastation. Those who did return were usually traumatised and this had a damaging effect on relationships within the home, rippling on through to the next generation.

Generations of living through troubled times brings about consistent conflict in relationships with an imbalance of mutual respect. Moreover, we are often oblivious to the unconscious entanglements that perpetuate conflict in relationships, which may be related to the experiences of our previous generations. Consciously exploring these possibilities can bring about peaceful resolution to conflicted relationships.

Read more

Faciliators:   Anngwyn St. Just, Ph.D. (USA)

                       Dr. med. Karl-Heinz Rauscher

                   

Location:  National Museum of Ireland, Benburb Street, Dublin 7, Ireland


Dates:   2.  - 4. June 2018

              Sat. 9:30 - Mo 17:00


Workshop-Fee: 275 Euro


Rgistration: Tickets

                                  

___________________________________________________



Seminar:  „Frauen, Männer und Frieden“ in Bayern (E, D)     

                     

Ein wunderbares Seminar für alle, die ihr Verhältnis zum anderen Geschlecht und zu sich selbst verbessern wollen. Dieser Workshop bietet die Gelegenheit, Verbindungen zu erforschen zwischen persönlichem und familiärem Schicksal und den größeren Mächten, die unsere menschliche Erfahrung als Männer und Frauen in Beziehungen gestalten.

Mit Systemaufstellungen und den neuesten Formen der Traumatherapie erforschen wir, wie sich nicht-persönliche Konflikte wie Rassen-, Klassen-, Religions-, Bürger- oder internationale Kriege, oft über Generationen hinweg, auf unsere Familien, Beziehungsmuster und die Fähigkeit zur Intimität auswirken.

Der Schwerpunkt liegt auf den Bedürfnissen der Teilnehmer/Innen. Das Ziel ist die Auflösung alter Blockaden und eine lebendige Beziehungsgestaltung, die mit gegenseitiger Wertschätzung in ein glückliches Miteinander führt.

Deutsche Info       English Information


Leitung:   Anngwyn St. Just, Ph.D. (USA)

                 Dr. med. Karl-Heinz Rauscher

                   

Ort:  Hotel Alpenblick, Heimgartenstr. 8, 82441 Ohlstadt (Bayern)


Seminargebühr: 600 Euro

Termin:   8. - 10. Juni 2018


Anmeldung und Info: Uta Marie Reinbach

                                       ureinbach@gmail.com

                                       Tel: 08803-63 98 502


___________________________________________________



Seminar:  „Von Frauen und Männern und

                   von Krieg und Frieden“ in Köln (E, D)    

                     

Dieser Workshop bietet die Gelegenheit, Verbindungen zwischen persönlichem und familiärem Schicksal und den größeren Mächten zu erforschen, die unsere Erfahrungen als Männer und Frauen in Beziehungen gestalten. Kollektive Traumata wie Rassen-, Klassen-, Religions-, Bürgeroder
internationale Kriege wirken sich oft über Generationen hinweg auf die ganz persönlichen Beziehungsmuster in Partnerschaften und auf die Fähigkeit zur Intimität aus. In Europa sind es oft die beiden Weltkriege und die Folgen von Flucht und Vertreibung, die in den Familien immer noch eine überraschend aktuelle Rolle spielen.
Um die Lasten der Vergangenheit endlich abzuwerfen, bieten Anngwyn St. Just, Ph.D. und Dr. Karl-Heinz Rauscher eine friedvolle Atmosphäre gegenseitiger Achtung und stellen ihre jahrzehntelange Erfahrung in Trauma-Arbeit und systemischen Aufstellungen zur Verfügung.
Die Teilnehmenden können in diesem Seminar die bewussten und manchmal verdeckten Ursachen von Schmerz, Konflikt und Missverständnissen finden und damit befreiende Lösungen erleben.
Männer und Frauen werden oft als gegensätzliche Geschlechter gesehen. Wir sind zwar verschieden, doch keine getrennten Seiten unserer kollektiven, großen Seele. Wenn wir diese verborgene Wirklichkeit mehr und mehr verstehen, können wir die scheinbaren und die wahren Unterschiede
achten und auf dem Weg zur beglückenden Einheitserfahrung genießen.

Das Ziel ist die Auflösung alter Blockaden, die Stärkung der eigenen Persönlichkeit und eine lebendige Beziehungsgestaltung, die mit gegenseitiger Wertschätzung in ein glückliches Miteinander führt.

Mehr Info


Leitung:   Anngwyn St. Just. Ph.D. (USA)

                  Dr. med. Karl-Heinz Rauscher

                   

Ort: Uta Akadamie, Venloer Str. 5-7, Köln

Termin:   15. - 17. Juni 2018


Seminargebühr: 540 Euro


Anmeldung: Hier

                    oder info@uta-akademie.de

                   Tel: 0221-933 33 40


___________________________________________________


Seminar:  „Men, Women and Peace“ in Holland  (E)  

                     

Exploring the Art , Adventure and Mystery of Relationship


This integrative workshop experience offers an opportunity to explore connections between our personal and familial destinies and the larger forces like non-personal conflicts such as race-, class-, religious, civil or international wars that may have shaped our experiences as men and women in our relationship patterns and capacity for intimacy, often for generations. In order to release the burdens of the past, Karl-Heinz and Anngwyn, offer a peaceful atmosphere of mutual respect, and the benefit of their combined expertise within an innovative combination of trauma and systemic constellation work designed to address the overt and covert causes of pain, conflict and misunderstandings between men and women.

While we are often referred to as "opposite genders",  men and women are in reality two aspects of our collective soul. If we understand this hidden reality, we can honor this mystery, and find ways to reconcile our real and imagined differences to open new paths toward good and lasting solutions. Emphasis will vary according to the needs of individual participants.


Faciliators:  Anngwyn St. Just, Ph.D. (USA)

                       Dr. med. Karl-Heinz Rauscher

                   

Location:  Lindenberg, Ridderstraat 23, Nijmegen 6611 TM, Holland


Dates:   21. - 22. June 2018


Workshop-Fee: 295 Euro


Registration and Info: info@parre-deden.nl

                                    Nell Parre, Karin Deden


___________________________________________________



Seminar:  „Relationship and Trauma“ in Lettland  (E, Latvian)  

                     

Everybody is searching for happy relationships. Unfortunately the path to satisfying relationships is paved with the landmines of past traumatic events of your personal life, the past of your family of origin way back into the generations and the past of your nation or ethnic group. And it is shadowed by the disrespect of the other gender, which is generated by the aftermath of those traumatic events. Your satisfaction in relationships can also be reduced by religious beliefs which leave no room for love by placing disrespect of the other gender in your heart. This may also have influenced the life of your ancestors in a negative way which still is radiating in present times.

In this exciting workshop men and women find an atmosphere of mutual respect. You have the opportunity to explore connections between your personal and familial destinies and the larger forces like non-personal conflicts such as race-, class-, religious, civil or international wars that may have shaped your experiences as a man or a woman in your relationship patterns and capacity for intimacy. In order to release the burdens of the past, Karl-Heinz and Anngwyn offer the benefit of their combined expertise within an innovative combination of trauma and systemic constellation work designed to address the overt and covert causes of pain, conflict and misunderstandings between men and women. While we are often referred to as “opposite genders”, men and women are in reality two aspects of our collective soul. If we understand this hidden reality, we can honor this mystery, and find ways to reconcile our real and imagined differences to open new paths toward good and lasting solutions. Emphasis will vary according to the needs of individual participants.

More Info


Faciliators:  Anngwyn St. Just, Ph.D. (USA)

                       Dr. med. Karl-Heinz Rauscher

                   

Location:  Riga, Lettland


Dates:   29. June - 1. July 2018


Workshop-Fee: 580 Euro


Registration and Info: Laimonis Zulgis

                                    laimoniszulgis@gmail.com

___________________________________________________

  

Seminar:  „Trauma und Leben“ in Bad Tölz (D)     

                      Heilung durch Symptomaufstellungen


Ein Trauma ist ein einschneidendes, bedrohliches Ereignis, das so stark war, daß es Ihre körperliche oder seelische Integrität verletzt oder Sie sogar am Leben gefährdet hat. Ein nicht gelöstes Trauma kann das Leben noch nach Jahrzehnten stören. Das Leben ist dann nicht so, wie es sein könnte.
Ihr Körper zeigt Ihnen das durch Symptome und Krankheiten. Denn er ist Ihr Freund. Die Botschaft ist: „Halt, irgendetwas stimmt nicht. Finde die Ursache heraus. Werde auf ganzer Linie gesund“.
Es kann um persönliche, generationsübergreifende oder um kollektive Traumen gehen.


Mehr Info
 


Leitung:  Dr. med. Karl-Heinz Rauscher


Termin:   15. - 16. Sept. 2018

                  Sa 9 Uhr - So 17 Uhr

                   

Ort:  Posthotel Kolberbräu, Marktstr. 29, 83646 Bad Tölz


Seminargebühr: 280 Euro

Anmeldung und Info: karl-heinz@dr-rauscher.de

                                        Tel: 0049-152-54 21 39 06


___________________________________________________

  

Seminar:  „Trauma und Leben“ in Lana, Südtirol (D)     

                      Heilung durch Symptomaufstellungen


Ein Trauma ist ein einschneidendes, bedrohliches Ereignis, das so stark war, daß es Ihre körperliche oder seelische Integrität verletzt oder Sie sogar am Leben gefährdet hat. Ein nicht gelöstes Trauma kann das Leben noch nach Jahrzehnten stören. Das Leben ist dann nicht so, wie es sein könnte.
Ihr Körper zeigt Ihnen das durch Symptome und Krankheiten. Denn er ist Ihr Freund. Die Botschaft ist: „Halt, irgendetwas stimmt nicht. Finde die Ursache heraus. Werde auf ganzer Linie gesund“.
Es kann um persönliche, generationsübergreifende oder um kollektive Traumen gehen.


Mehr Info
 


Leitung:  Dr. med. Karl-Heinz Rauscher


Termin:   12. - 14. Okt. 2018

                  Fr. 18 Uhr bis So 17 Uhr


Ort:  Lorenzerhof, Ausserdorferweg 3, Lana, Südtirol


Seminargebühr: 280 Euro

Anmeldung und Info: pfitscher@therapyteam.it

                                    Tel: 0039-333-311 75 04

                                    Irene Pfitscher

DR. MED. KARL-HEINZ RAUSCHER

Wir gehören alle zusammen