FAMILIENSTELLEN

Das Familienstellen ist eine der wirksamsten Heilmethoden. Der Erfolg des Familienstellens erklärt sich aus zwei Dingen.

  1. 1.Es sieht den Menschen als Teil des Familiensystems, kann deshalb sowohl die krankmachenden, familiären Verstrickungen aufdecken und lösen, als auch die unterstützenden Kräfte aus der Familie wieder zugänglich machen.

  2. 2.In die Familienaufstellung werden mit Hilfe der „Repräsentierender Wahrnehmung“ Informationen zugänglich, die „in der Luft liegen“ und die man ganz wesentlich für die Heilung braucht. Diese Informationen beziehen sich auf den ganzen Menschen, den Zustand seiner Seele, seiner Organe und Symptome. Sie zeigen auch evtl. Verbindungen zu wichtigen Geschehnissen in der Vergangenheit der Familie.

Zur Methode:

Das Familiensystem wird in einer Therapiegruppe oder in der Einzeltherapie räumlich aufgestellt. Die Positionen werden mit anderen Gruppenmitgliedern besetzt. Hier zeigt sich ein Phänomen, das alle zunächst verblüfft: Die repräsentierende Wahrnehmung. Die aufgestellten Repräsentanten beginnen nämlich, sich so zu fühlen, wie die echten Familienmitglieder, obwohl sie vielleicht. schon lange verstorben sind. Diese Empfindungen werden von den Repräsentanten geäußert. Dadurch wird das (geheime) Beziehungsgefüge der Familie sichtbar. Krankheiten und Beziehungsstörungen werden haben eine echte Heilungschance.

Näheres zur Methode siehe Buch: „Weiterbildung in Systemaufstellungen“


Wann ist eine Familienaufstellung sinnvoll:

Immer, wenn im Leben Probleme auftauchen, die man selbst nicht lösen kann:

  1. -Körperliche oder seelische Krankheit, z.B. Krebs, Herz- und Lungenkrankheiten, Hautkrankheiten, Depression, Drogen- oder Alkoholabhängigkeit, Angststörungen (und vieles andere mehr)

  2. -Beziehungsstörungen, Paarprobleme, Probleme mit den Kindern, Partnerwunsch, Unzufriedenheit

  3. -Probleme im Beruf, Burn-Out-Syndrom, Erfolglosigkeit, finanzielle Probleme


Dr. Rauscher bietet Familienstellen in Seminaren und in Einzeltherapie an.

In der Einzelsitzung werden die Positionen mit Zetteln auf dem Boden markiert. Dr. Rauscher geht dann nacheinander in die verschiedenen Positionen und sammelt dort über den Mechanismus der „Repräsentierender Wahrnehmung“ wichtige Informationen für die heilsamen Schritte.




DR. MED. KARL-HEINZ RAUSCHER

Wir gehören alle zusammen